Medizinische Hilfe in

Die medizinische Versorgung und damit auch der Zugang zu Medikamenten ist vor allem in den Ostprovinzen der DR Kongo nur rudimentär vorhanden. In der Provinz Süd Kivu kooperieren wir seit dem Jahr 2009 mit dem Arzt Freddy Zihindula und dessen Organisation „Christian Action for Family Health“,  um vor allem die medizinisch-gesundheitliche Not der Menschen in den ländlichen Regionen zu lindern.

Dazu reist das Team vom Standort Bukavu aus regelmäßig in verschiedene Dörfer und führt grundlegende medizinische Hilfe durch. Die Bandbreite der Hilfe reicht von Hygieneschulungen, Operationen und Impfungen über die Vergabe von notwendigen Medikamenten bis hin zur Beratung von Schwangeren und Geburtshilfe.

Klinik Mushekere in Bukavu – Dr. Freddy Zihindula (re.) mit Kollegen

Ein weiterer Schwerpunkt sind die Schulungen für lokale Leiter und Lehrer zum Themenbereich Hygiene und Infektionsvermeidung.

Training von Lehrern in Mosho
Training von lokalen Leitern in Mosho

In der Provinz Nord Kivu unterstützen wir in Kamango das lokale Krankenhaus mit dringend benötigten Medikamenten. Zusätzlich werden immer wieder grundlegende Dinge wie Bettlaken, Bettbezüge und Arbeitskittel benötigt, die wir zur Verfügung stellen.

Das Krankenhaus in Kamango wird weiß
Neue Arbeitskittel für Ärzte
Neue Bettlaken