Hygieneseminare

Viele Krankheiten in der Region entstehen durch fehlende oder mangelnde Hygiene. Die häufigste Ursache ist hier das nicht vorhanden sein von sauberem Wasser. Es fehlt aber auch am erforderlichen Bewusstsein bei den Menschen. Hier bieten wir durch fachkundige Hygieneschulungen Hilfe an, die dankbar angenommen wird.

Nachdem wir im Jahr 2015 die erste Hygieneschulung durchgeführt hatten, steht sie bei jeder Projektreise auf dem Programm. Der Bedarf an solchen Schulungen ist hoch und dringend erforderlich. Da viele Krankheiten und Infektionen durch mangelhafte Hygiene entstehen, kann die Infektions- und Krankheitsrate durch Hygieneschulungen und deren Umsetzung durch die Menschen vor Ort drastisch gesenkt werden.

Schaubild während einer Schulung

 

Gründliches Händewaschen

 

Teilnehmer eines Hygieneseminars, Rubavu

 

Vorführung eines „Tippi-Tap“, Rubavu